19. August Lesesommer 2015 – “ VERSETZUNG ZWEIFELHAFT“ von Hansjürgen Weidlich

Foto Hans-Hartmuth Müller

„VERSETZUNG ZWEIFELHAFT“

von Hansjürgen Weidlich

vorgestellt und vorgelesen von

Hermann Wiedenroth

Er war Gymnasiast in Hannover, bekam eine „4“ in Deutsch

und stieg daraufhin um ins praktische Leben,

lernte Kaufmann und wanderte als 23 jähriger nach Amerika aus

„um Geld zu machen“

und brachte es zum Tellerwäscher, Lagerjungen, Fahrstuhlführer

und Packer, nur nicht zum Millionär.

Zurück in Deutschland, verarbeitete Weidlich, seine 

Lebenserfahrungen in diversen Büchern.

Am Mittwoch, den 19.August 2015

20 Uhr

Erich Weniger Haus

Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Gleich unter 

www.museen-gifhorn.de

oder

05371 / 82418

Plätze reservieren.

Quelle: Programm – Lesesommer 2015

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 2 =