Steinhorster Leseratten aus Kita und Grundschule erlesen Glockenturm überragend in nur 4 Monaten

Fotos Hans-Hartmuth Müller

              Am 4.11.2015 gab die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler aus
Hamburg, 

im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums des Eltern- und Fördervereins 

der Grundschule Kunterbunt Steinhorst e.V., den Startschuss für 

die Kinder, sich  Buch für Buch, cm für cm, auf den 17,5 m hohen 

Turm der St. Georgs-Kirche, gemessen an der Dicke der 

                                                           Buchrücken, zu lesen.

Keiner traute seinen Augen, wie schnell der imaginäre
Bücherturm wuchs.

In den 4 folgenden Monaten erlasen insgesamt 40 Kinder 25,09
m, also bereits

 7,59 m mehr, als die Spitze des Kreuzes auf dem Turm.

Jetzt endlich, zu Beginn des 

wärmeren Wetters gab es die 

Belohnung.

Am Freitag, den 20. Mai las Pastor

 Karsten Heitkamp in der Kirche, 

dem Ort des Geschehens, den

 „Maulwurf Grabowski“ nach den 

einführenden Worten
von

 Elise Bokelmann, der 2. Vorsitzende

 des Eltern- und Fördervereins, an die
Anwesenden. 

Gefesselt lauschten alle den Worten 

dieser so spannend und lebendig 

vorgetragenen Geschichte.


Alle „Leser“ erhielten im Anschluss kleine Preise und
Urkunden für 

die vielen Buchstaben, die sie verschlungen hatten, alle durften
in 

kleinen Gruppen den Turm ersteigen und dem Klang der Glocken 

lauschen und
zum Ende ein reichhaltiges Picknick vor der Kirche genießen.


Besonderer Dank gilt Frau Scheffler, die die Kinder auf das
Lesen einschwor

 und mit großem Engagement das Projekt „Büchertürme“ in ganz
Deutschland 

initiierte UND natürlich unserem Pastor Karsten Heitkamp, der die
Leseratten 

ins Ziel begleitete und mit einer mitreißenden Lesung den 

Steinhorster Bücherturm krönte.


Der Eltern- und Förderverein der Grundschule Kunterbunt
Steinhorst e.V. 

ist Stolz auf alle, die dieses Projekt so tatkräftig
unterstützt und an die 

Lesekraft der „Kleinen“ geglaubt haben.

Dieses Projekt sucht ständig Nachahmer. Interessierte können 

sich auf der Seite:

www.buechertuerme.de 

informieren, teilnehmen und selbst ein Ziel erlesen.

 Elisabeth Schneider

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn + 17 =