Großalarm in Steinhorst – Ebola oder Gelbfieber haben sich nicht bestätigt

Große Aufregung in Steinhorst!!!

Am Samstag wurden Teile von Steinhorst abgesperrt,

weil der Verdacht von Ebola oder Gelbsucht bestand!

Nach den jetzigen Aussagen besteht diese Gefahr nicht mehr!

Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen

sperrte den Bereich um die Goethestraße ab.

Es gab den Verdacht auf Hämorrhagische Fieber als mögliche 

Erkrankung in Betracht.

Eine Steinhorster Bürgerin arbeitet in einem Heim in Celle,

wo einige Symptome  aufgetreten sind, die das vermuten ließ.

Es berichteten die u.a. Bild-Zeitung, das NDR, Focus, 

N-TV und die regionale Presse.

Da ich selbst nicht Vorort war, gibt es keine Fotos 

vom Großeinsatz.

Presseberichte zum nachlesen: 

 Focus

Bild-Zeitung – Online 

NDR 

 N-TV

 Die Welt – Online

Aller-Zeitung 

Berliner-Kurier 

Weitere Zeitungen berichteten vom Einsatz in 

Steinhorst.

Es wurden nach Zeugenaussagen,  einige

Personen zur  Untersuchung in die Medizinische Hochschule 

nach Hannover gebracht, aber schon wieder entlassen!

Sollten sich Zeugen oder Bilddokumente vom

Einsatz finden, werden wir davon berichten!

Info`s an:

hans-hartmuth.mueller @ t-online.de

Vielen Dank an alle Helfer des Großeinsatzes!

Hans-Hartmuth Müller

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 4 =