Grünes Heupferd im September

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Für diese Jahreszeit  ungewöhnlich,

das es noch Heuschrecken gibt!

Eigentlich heißt diese Art :  Grünes Heupferd

 (Tettigonia viridissima)

und ist weiblich, wie man sieht.

Sie wird bis zu 42 mm lang.

Sowohl die Larven als auch die geschlechtsreifen Grünen Heupferde 

 ernähren sich hauptsächlich räuberisch von Insekten und deren Larven 

und
von schwachen und verletzten Artgenossen. 

Ferner fressen sie an einer
Vielzahl von Pflanzen und bevorzugen dabei 

weiche und krautige Pflanzen.

Hans-Hartmuth Müller

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 − 8 =