SV Steinhorst – Tischtennis : Knappe Niederlage beim Titelaspiranten

Foto Hans-Hartmuth Müller

TSV Fortuna Bergfeld I – SV Steinhorst I

9 – 6

Für den SV Steinhorst stand zum Auftakt der Rückrunde das 

Auswärtsspiel beim TSV Fortuna Bergfeld auf dem Programm. 

Da Dirk Pelzer
aus beruflichen Gründen fehlte, machten sich die 

Steinhorster mit
Ersatzmann Henrik Dierks auf die Reise – quer

 durch den Landkreis. 

 

In
den Doppel erkämpften Manfred Feike / Uwe Bieber mit einer

 couragierten
Leistung im fünften Satz den ersten Punkt. 

Feike und Henrik Schmidt
konnten 

in den ersten Einzeln nachsetzen, 3:2 für Steinhorst.

 In der
ersten Einzelrunde punkete zudem Ingo Schilling zum 4:5 

aus Steinhorster
Sicht. Nachdem auch Feike sein zweites Einzel 

gewann, witterten die
Steinhorster ihre Chance…. 

Unglücklicherweise musste Henrik Schmidt
knapp mit 9:11 im

 fünften Satz seinem Gegner den Vortritt lassen. 

 

Im
weiteren Matchverlauf unterstrich Ingo Schilling

 mit seinem zweiten
Einzelsieg seine gute Tagesform. Letztendlich 

mussten wir uns mit 6:9
geschlagen geben, haben uns aber beim 

Titelaspiranten „wacker“
geschlagen. Matchwinner aus unserer Sicht 

war Manfred Feike, der
insgesamt ungeschlagen an der Platte blieb.

 

 Er verriet nach dem Spiel in
der Umkleide, dass er nachmittags vorm 

Spiel neue Belege „raufgezogen“
hat – eine gute Entscheidung, wie

 sich anschließend herausstellte…. 🙂

 

Henrik Schmidt

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 1 =