Tischtennis – SVS I mit Auswärtsniederlagen

Foto Hans-Hartmuth Müller

SSV Radenbeck/Zasenb. II  –  SV Steinhorst I

          9  –  1 

Beim Tabellenführer
gab es wie erwartet nicht viel zu

holen. Dennoch
konnten wir die ersten beiden

Eingangsdoppel
offen gestalten: Manfred Feike und

 Ingo Schilling verloren knapp in 5 Sätzen,
während

Kira Lemme und Henrik
Schmidt
den Entscheidungssatz

 für sich behaupten konnten. Die folgenden
Spiele

 entschied der Tabellenführer RaZa ll souverän
für sich,

sodass unterm
Strich ein 9:1 zu Buche stand. Das klare

Ergebnis trübte
jedoch keinesfalls die Stimmung nach

Spielende, sodass
alle Spieler der befreundeten Vereine 

gemütlich beisammen saßen.

TSV Fortuna Bergfeld  –  SV Steinhorst

9  –  5 

Im
Auswärtsspiel in Bergfeld mussten die Steinhorster Akteure auf

 zwei
Stammspieler verzichten. Einem Doppelerfolg von Feike / Schilling 

folgten
in den Einzelrunden 4 Siege im oberen Paarkreutz, die 

Maximalausbeute durch Manfred
Feike
und Henrik Schmidt. Pech hatte 

Kira Lemme, die im ersten Einzel
unglücklich mit 9:11 im fünften 

Satz verlor. Insgesamt war Bergfeld deutlich
ausgeglichener besetzt, die

 personelle Schwächung konnten wir nicht
kompensieren.

 Im
Hinblick auf die Ergebnisse der Konkurrenz müssen wir uns langsam

 aber sicher
mit der roten Laterne in dieser Staffel anfreunden.

Bericht: Henrik Schmidt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn + eins =