Osterfeuer in Steinhorst

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Am Ostersonntag wurde, trotz extremer Trockenheit,

in Steinhorst das Osterfeuer angesteckt. Die

Ortswehr Steinhorst hatte vorgesorgt und den „Brauel“

mit Wasser besprüht. Außerdem wurde eine Schlauchleitung

durch den Brauel verlegt.

Pünktlich um 19 Uhr spielte der SZ Steinhorst auf, während-

dessen wurde das Osterfeuer angesteckt. 



Zahlreiche Besucher aus nah und fern, ließen es sich

 bei besten Osterwetter nicht nehmen,  dabei zu sein.

Außer kühlen Getränke gab es Matjesbrötchen, eine

Pommesbude und einen Grillstand.



Eine Stunde später war die Hälfte des Osterfeuers 

schon herunter gebrannt. 



 Weitere Fotos morgen im 2. Teil

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dreizehn − vier =