SV Steinhorst Tischtennis – 2. Mannschaft steht im Halbfinale des Kreispokals

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Tischtennis – Viertelfinale im  Kreispokalspiel

 SV Steinhorst II – VfR Wilsche-Neubokel II

7 – 5 

Am Donnerstag den 25.04.19 empfing der SV Steinhorst II

 den
Liga-Konkurrenten Wilsche-Neubokel II zum Viertelfinale im

 Kreispokal
der Kreisklassen 2 und 3. In der Liga kam der SVS

 nicht über ein
Unentschieden hinaus, somit deuteten alle Zeichen 

auf ein spannendes
Spiel hin.


 

 Nach den Eingangsdoppeln und den ersten 6 Einzeln stand 

es
4:4. In der letzten Einzelrunde im unteren 

Paarkreuz konnten sich
dann aber Michael Hahn und Ingo Schilling 

behaupten und brachten den
SVS mit 6:4 in Führung. Aber noch war 

Wilsche-Neubokel nicht
geschlagen. 


 

Im Schlussdoppel unterlag das

 Doppel 2 Bieber/Schilling
dem Doppel 2 der Gäste Tallaa/Pischke 

knapp mit 9:11 im fünften
Satz und Wilsche-Nebokel verkürzte 

auf 5:6. Parallel setzte sich
aber das Doppel 1 des SVS Mallas/Hahn 

klar in drei Sätzen gegen das
Doppel Schön/Kemps durch und 

sicherte somit den Sieg. 

Wilsche- Neubokel

Am 26.05.19 findet die Endrunde (Halbfinale-Finale

 und Spiel um Platz
drei) in Knesebeck statt.

 Ingo Schilling


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn + 1 =