Mitgliederversammlung Schützenverein Lüsche-Räderloh

Auf
der diesjährigen MV wurde der Vorstand unter 

Harald Mundil

 neu gewählt, bis auf
den 2. Vorsitzenden wurden alle wieder gewählt. Andreas Niebuhr stand für eine
Wahl nicht mehr zur Verfügung. Neuer 2. Vorsitzender ist Kai Dennis Engler

Nach 7 erfolgreichen Jahren trat




Alexander Zergiebel 

vom Posten des Zugführers Herrenzug zurück.
Dafür wurde ihm nochmals Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sein Nachfolger
wurde 

Michael Wittvogel.

Außerdem wurde eine moderate Erhöhung der Beiträge
beschlossen, damit der Verein weiterhin in der Lage ist, Preissteigerungen bei Beschaffung auszugleichen. 

Auf Grund einer großzügigen Spende von Frau von Planta wird ein neues Luftgewehr  beschafft. 

Schützenfest und Osterfeuer 2019
waren gut gelaufen. Die Planungen für 2020 sind auf einem sehr guten Weg. 

Auf der Versammlung wurden auch die Vereinsmeister gekürt:

Herren

1.Kai Dennis Engler 199 R
2. Werner Reuther 195 R bessere letzte Serie
3. Oliver Schwan 195R

Senioren

1. Helmut Niebuhr 98 R
2. Harald Mundil 97 R
3. Michael Wittvogel 95 R

Luftgewehr

1. Petra Diekmann 100 R
2. Werner Reuther 99 R
3. Detlev Mundil 91 R

Jungschützen

Jannik Wetzel 187 R


Erwähnenswert neben dem
erfolgreichen Auftreten der Schützinnen und Schützen im Rundenwettkampf und bei der
Kreis Meisterschaft sind die Platzierungen bei der

 Landesmeisterschaft.

Luftgewehr sitzend
Auflage gewann die Mannschaft die
Bronzemedaille

( Matthias und Doris Köslin,
Petra Diekmann)


In der
Einzelwertung gewann Doris Köslin in den Disziplinen LG sitzend Auflage und KK
50 Meter sitzend Auflage jeweils die Silbermedaille.

In der
Disziplin KK 100Meter sitzend Auflage wurde Doris Köslin  mit neuem Landesmeisterschaftsrekord (313,1) Landesmeisterin (Seniorinnen1)

Petra
Diekmann
hat sich mit ihrem Ergebnis in der Disziplin LG stehend Auflage (313,4)
für die Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft in Dortmund qualifiziert und
sich dort gut platziert!!

Harald Mundil bedankte sich bei allen, die sich ehrenamtlich eingebracht haben und so den Verein unterstützt haben und dazu beitragen, das der Verein lebt und wünscht allen ein erfolgreiches Jahr 2020.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.