Sensation nach Auswertung der Hölzer bei der Ausgrabung

Foto Hans-Hartmuth Müller

Eine Sensation ist die Auswertung

bei der Ausgrabung am ehemaligen Gasthof Heine.

Dr. Ingo Eichfeld, von der Kreis- und Stadtarchäologie Gifhorn,

  gab am Mittwoch bekannt:

 

 Die Dendrodaten aus Berlin sind da. 

Die Hölzer für den Lohkasten wurden um

  

1170 

 

geschlagen.

 

Ausführlicher Bericht unter:

 

http://mhv-gifhorn.de/?p=868

 

– – – – – –

 

 Bisher galt das Jahr 1244 als ältestes nachweisliche

Jahrzahl zum Bestehen von Steinhorst.

1244 wurde Steinhorst das erstemal in

den Archiven erwähnt.

Vermutlich wurde Steinhorst im 9./10. Jahrhundert

erbaut und die St. Georgskirche um 1235.


– – – – –


Die Ausgrabungen werden an anderer Stelle

auf dem Grundstück, nach Absprache mit

 der Abrißfirma,  weitergehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.