Reformationstag – morgen am Samstag

 

 

Am morgigen Samstag ist für Niedersachsen ein gesetzlicher Feiertag!

 Am 31. Oktober 1517 hatte der Mönch und Theologieprofessor 

Martin Luther
der Überlieferung nach, seine 95 Thesen an die Tür 

der Schlosskirche
Wittenberg angeschlagen.

Zum 500. Jahrestag des Ereignisses war der Reformationstag 2017

 ausnahmsweise bundesweit ein Feiertag.

 

Der Reformationstag
am 31. Oktober ist seit der deutschen 

Wiedervereinigung gesetzlicher
Feiertag in den deutschen

 Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern,
Sachsen, 

Sachsen-Anhalt und Thüringen 

sowie (seit 2018) in Bremen,
Hamburg, Niedersachsen 

und Schleswig-Holstein.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.