Arbeitseinsatz auf dem Friedhof

 

Der Wunsch nach pflegeleichten
Grabformen und die trockenen Sommer der letzten Jahre haben dazu
geführt, dass wir uns im Kirchenvorstand Gedanken über die
Gestaltung des Friedhofs gemacht haben.

2018 wurde dafür das freiwillige
Kirchgeld gesammelt und der Kontakt zu einem erfahrenen Garten- und
Landschaftsgärtner im Bereich Friedhofsgestaltung gesucht, um eine
langfristige Planung vornehmen zu können. Nach einer ersten Zusage
kam es dann aber leider doch nicht zu einer Zusammenarbeit.

Im Laufe des Jahres haben wir nun
verschiedene Friedhöfe besucht, Gestaltungsideen gesammelt und sind
selbst aktiv geworden. Leider dauert die Umsetzung nun länger und
wir können nicht alle Ideen in Eigenleistung verwirklichen. Unsere
Überlegungen gehen u.a. auch in die Richtung, dass eine bepflanzte
Fläche (z.B. eine Heidefläche) als Grabfläche dient. Hier
benötigen wir die fachliche Hilfe eines Gärtners.

 

  

In diesem Jahr sind wir nun erste,
kleine Schritte gegangen, haben einen Teil des Kirchgeldes verwendet,
vergrößerten die Urnenrasenreihengrabfläche und pflanzten in
diesem Bereich zwei Kugelrobinien. Außerdem wurden, beim letzten
Arbeitseinsatz im Oktober, hunderte von Knollen gesetzt, die im
Frühling für etwas Farbe sorgen sollen. Schon im Mai wurde ein
Sichtschutz um die Mülltonnen errichtet.

Der Kirchenvorstand bemüht sich um die
würdevolle Gestaltung des Friedhofs und freut sich, wenn viele
helfende Hände beim nächsten Arbeitseinsatz aktiv werden. Unser
Dank gilt den diesjährigen Helfern.


 Der Kirchenvorstand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.