Falschmeldung im Bericht über die Gemeinderatssitzung im Isenhagener Kreisblatt

 

In der heutigen Ausgabe des Isenhagener Kreisblattes

wird von der letzten Gemeinderatssitzung berichtet.

Leider ist beim Bericht ein Fehler unterlaufen.

– – – – – 

Im IK steht, das auf Anregung von 

Bürgermeister Klaus-Hinrich Singer weitere 125.000€ in den 

Haushalt aufgenommen werden sollen, um eine Immobilie für

100.000€ zu kaufen und diese dann für

 25.000€ abgerissen werden soll!

 – – – – –

Dieses ist eine Falschmeldung!

Es handelt es sich beim Erwerb einer Immobilie

 und dem Abriss um zwei verschiedene Objekte. 


Auf Anregung von
Bürgermeister Klaus-Hinrich Singer wurden weitere 125 000 Euro in den
Haushalt aufgenommen. Für 100 000 Euro soll eine Immobilie erworben
werden, die dann abgerissen werden soll. Dafür sind die 25 000 Euro
gedacht. Um welche Immobilie es sich handelt, wollte Singer noch nicht
preisgeben.

Auf Anregung von
Bürgermeister Klaus-Hinrich Singer wurden weitere 125 000 Euro in den
Haushalt aufgenommen. Für 100 000 Euro soll eine Immobilie erworben
werden, die dann abgerissen werden soll. Dafür sind die 25 000 Euro
gedacht. Um welche Immobilie es sich handelt, wollte Singer noch nicht
preisgeben.

Auf Anregung von
Bürgermeister Klaus-Hinrich Singer wurden weitere 125 000 Euro in den
Haushalt aufgenommen. Für 100 000 Euro soll eine Immobilie erworben
werden, die dann abgerissen werden soll. Dafür sind die 25 000 Euro
gedacht. Um welche Immobilie es sich handelt, wollte Singer noch nicht
preisgebe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.