Die Grünkohlwanderung des SV Steinhorst war ein voller Erfolg

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Am wettertechnisch wohl besten Sonntag des letzten Vierteljahres ging es mal wieder los. Der SVS führt seine traditionelle Grünkohlwanderung durch. Fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, um mal wieder eine große Runde um unseren schönen Steinhorst zu drehen. Um 14:00 Uhr begrüßten die beiden Vorsitzenden, Michael Hahn und Ingo Schilling, des SVS die Wanderfreunde und schon ging es los.

Die Runde führte die gutgelaunte Gruppe über den Apfelweg in Richtung Heiliges Kreuz weiter Richtung Räderloh und von dort über den Friedhof zum Sportheim, wo Glühwein und Kakao den Zwischenstopp versüßte.

Nach einer dreiviertel Stunde Rast machte sich die Wandergruppe über die Badeanstalt in Richtung Osterhopsweg wieder auf und nach gut 7 km war das Ziel, das Ristorante Da Mario, erreicht.

Nachdem die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, die in diesem Jahr ihr Sportabzeichen gemeistert haben, geehrt wurden, gab es lecker Grünkohl, den das neue Team des Ristorante Da Mario vortrefflich zubereitete. Das war mal wieder ein herrlicher Tag mit einem tollen Finale. Der SVS freut sich auf die nächste „Tour de Steinhorst“ 2023.

Michael Sievers – Schriftführer SV Steinhorst

2 Kommentare

  1. Es ist ein richtig erfreuliches Bericht von der Grünkohlwanderung des SVS , wo man endlich mal wieder seit langem Menschen in fröhlicher , geselliger Runde bei einer gemeinsamen Unternehmung bei scönem Wetter sieht . Das tut einem gut , soetwas mal zu sehen und zu lesen nach den alltäglichen immer wiederkehrenden Pandemieberichten überall , die man allmählich nicht mehr hören will .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.