Bericht Jahreshauptversammlung Schützenverein Lüsche/Räderloh – UPDATE

Foto Hans-Hartmuth Müller

Am Freitag den 29.04.2022 haben sich die Schützinnen und Schützen zur ihrer Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Lüsche versammelt. Der 1. Vorsitzende Harald Mundil konnte 31 Mitglieder begrüßen.

In seinem Bericht ging er auf das letzte Schützenjahr ein. Leider konnte das Schützenfest wegen der Pandemie nicht gefeiert werden. Um an das nicht stattfindende Schützenfest zu erinnern, gab es eine Videobotschaft vom 1.Vorsitzenden an alle Mitglieder. Für die Vereinsmitglieder (die vor Ort wohnen) gab es einen kleinen Gruß mit einer Flasche Bier und Würstchen, die von den Vorstandsmitgliedern verteilt wurden. Für die Kinder gab es eine Süßigkeitentüte.

Die Schatzmeisterin Nicole Zergiebel gab einen ausführlichen Kassenbericht ab und stellte die Haushaltsplanung für das laufende Schützenjahr vor. Der Kassenprüfer Jens Türschmann lobte die sehr gut geführte Kasse. Die Schatzmeisterin sowie der gesamte Vorstand wurden von der Versammlung einstimmig entlastet.

Die Sportleiterin Doris Köslin berichtete ausführlich über die vergangenen Kreismeisterschaften in Luftgewehr und Kleinkaliberschießen des Kreisschützenverbandes Isenhagen – Wittingen. Mit Doris und Matthias Köslin konnte der Schützenverein Lüsche – Räderloh 4 Kreismeistertitel erringen. Es gab weitere gute Platzierungen durch Petra Diekmann, Harald und Detlev Mundil.

Durch die Pandemieregelungen waren Übungsabende, Rundenwettkämpfe und traditionelle Schießveranstaltungen nicht möglich. Nach zweijähriger Pause finden diese jetzt wieder statt. Sportleiterin Köslin bedankte sich bei allen Schützinnen und Schützen für ihr Engagement im Schießsport.

Der Jungschützenzugführer Jannik Wetzel berichtete vom intensiv gefeierten Osterfeuer, das diesmal in kleiner Ausführung am Dorfteich in Räderloh stattgefunden hat. Demnächst ist eine Fahrt der Jungschützen nach Hamburg geplant.

Der Zugführer vom Herrenzug Michael Wittvogel berichtete von den Arbeitseinsätzen am Gefangenenfriedhof in Räderloh, der schon seit langen Jahren von den Schützen gepflegt wird. Es konnte auch wieder ein gut besuchter Zugabend mit einem Vergleichschießen durchgeführt werden. Dieser „bayrische Abend“ war ein voller Erfolg.

Bei den Wahlen wurde Nicole Zergiebel in Ihrem Amt als 1. Schatzmeisterin bestätigt. Katharina Braun wird Ihr Amt als stellvertretende Schatzmeisterin ebenfalls weiter ausüben. Das Amt des Schriftführers wird in Zukunft aufgeteilt. Neben dem Schriftführer gibt es jetzt einen Mitglieder und Medienbeauftragten. In dieses neue Amt wurde David Kuhnert gewählt.
Für den Posten des 1. Schriftführers stand nach 11 Jahren Matthias Köslin nicht mehr zur Verfügung.

von li. Vorsitzender Harald Mundil – 2. Vorsitzender Kai Engler bedanken sich bei Matthias Köslin


Aus der Versammlung gab es leider keine Vorschläge, somit konnte das Amt nicht neu besetzt werden. Matthias Köslin wird die Aufgaben ein weiteres Jahr kommissarisch weiterführen. Für die Dauer von 2 Jahren wurde Heike Wetzel als neue Kassenprüferin gewählt.

v.l.: Vorsitzender Harald Mundil – Klaus Dieter Nowak – Werner Lutz – David Kuhnert – Martin Wetzel

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Silberne Verbandsnadel für 15 jährige Mitgliedschaft“ im „Niedersächsischen Sportschützenverband“

Jan WiezowieckiMartin Wetzel

Ehrennadel in Silber für 25 jährige Mitgliedschaft“ im „Deutschen Schützenbund“

David Kuhnert

Ehrennadel in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft“ im „Deutschen Schützenbund“

Volker HartmannLothar KöslinWerner LutzKlaus Dieter Nowak

Die „Ehrennadel in Silber“ in Anerkennung der Verdienste um das Deutsche Schützenwesen des Kreisschützenverbandes Isenhagen-Wittingen

von li.: Vorsitzender Harald Mundil – Jannik Wetzel – Martin Wetzel – Detlev Mundil

Detlev MundilMartin WetzelJannik Wetzel

Mit Freude konnte der 1. Vorsitzende mitteilen, dass das Schützenfest vom 17. – 19.06.2022 in altbewährter Form stattfinden wird. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

Für das 100 Jährige Bestehen des Schützenverein Lüsche – Räderloh im Jahr 2025 wurde ein Festausschuss gebildet.

Kai Dennis Engler, Jürgen Domeyer, Nicole Zergiebel, Jannik Wetzel, Christoph Bokelmann und Harald Mundil werden die Planung für das Fest durchführen.

Die Getränke während und nach der Versammlung wurden vom Kronprinz Alexander Zergiebel ausgegeben. Dafür ein herzliches DANKESCHÖN.

Bericht: Matthias Köslin – Fotos: Privat

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.