Vorstand der Oldtimer-Freunde Steinhorst ohne Veränderungen

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Am letzten Samstag trafen sich die Mitglieder der „Oldtimer-Freunde Steinhorst e.V von 1999“ zu Ihrer Jahreshauptversammlung im Haus der Gemeinde in Steinhorst.

Der 1. Vorsitzende Wilfried Purczynski begrüßte 18 Mitglieder (von 39) zur Versammlung. Beim Bericht des Vorstandes, gab es nur wenig zu berichten.

Durch die Corona-Pandemie fielen einige Veranstaltungen aus. Der 2. Vorsitzende Wilfried Röhling erinnerte daran, das es Treffen mit den befreundeten Oldtimerclubs aus Zasenbeck und Immensen gab, diese Treffen soll es auch in diesen Jahr geben. Der Höhepunkt des Jahres war das eigene Treffen in Steinhorst.

Leider hatte der Wettergott nicht mitgespielt, denn es regnete in Strömen. Bei der
Ausfahrt am Samstag ging es nach Räderloh, auf dem Hof von Fam. Blöss.
Dort wurden die Fahrer mit Getränken, Kuchen und Würstchen empfangen,
es war eine tolle Veranstaltung.

Thorsten Swit, als Kassenwart, berichtete von einer gut gefüllten Kasse, trotz der
Rund 300 fehlenden Besucher beim Treffen in Steinhorst.

Kassenprüfer Wolfgang Stöhr hatte keine Einwände bei der Überprüfung der Kasse
und beantragte Entlastung des gesamten Vorstandes.
Die Mitglieder stimmten diesen einstimmig zu.
Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Zur Wahl stand der Posten des

2. Vorsitzenden. Wilfried Röhling wurde einstimmig wiedergewählt, auch
Thorsten Swit wurde in seinem Amt bestätigt und wurde wieder Kassenwart.

Als neuer Kassenprüfer ist Tobias Pagel gewählt worden, der mit Alexander Soika
die Kasse im nächsten Jahr prüfen wird.

Das nächste Oldtimer-Treffen in Steinhorst, wird das 25. sein, es findet wieder am 3. Wochenende im September (15. – 17.09.) statt. Der Verein feiert im nächsten Jahr sein 25. Vereinsjubiläum. Planungen werden ab dem Sommer in Angriff genommen. Lara Röhling hatte bisher den vereinseigenen Blog: www.otf-steinhorst.blogspot.com betreut, ab sofort wird es Mara Swit übernehmen.

Nach Abschluß der Sitzung gab es ein Schnitzelessen, das von Andrea Jahns vom
Waldbad-Bistro-Hankensbüttel angeliefert wurde und
nach einigen Kaltgetränken endete der Abend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf + 17 =