Maximilian Großmann und Mylene Schulze regieren in Steinhorst

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Am letzten Samstag begann in Steinhorst die fünfte Jahreszeit. Die Kinder machten
den Anfang mit Ihrem Schützenfest, am Pfingstwochenende sind die „Großen“ dran.
Der Kinder-Oberst, Maximilian Großmann, gab mit Hauptmann Christian Suchy das

Kommando. Die beiden nahmen die Parade ab und im Anschluß wurden die Fahnen eingegliedert. Mit dem Spielmannszug und Fanfarenzug Steinhorst setzte sich der
große Umzug, zum Abholen des Kinderkönig Dominic Tietje und der Prinzessin
Sophie Bader, in Bewegung. Es ging dann wieder zurück ins Dorf.


Traditionell gab es beim Papierwarengeschäft von Ilona Vogler, einen

„technischen“ Halt.
Familie Vogler hatte wieder zum Saftumtrunk und Süßigkeiten geladen. Der
Kinderschützenzug bedankte sich einem 3-fachen Hoch, dann marschierte Zug
direkt zum Schützenhaus. Dort angekommen erwartete den Schützen, belegte
Brote und Brötchen mit köstlichem Himbeersaft.
Am Nachmittag wurden die Würden mit Luftgewehr und Lichtpunktgewehr
ausgeschossen. Die kleinsten Kinder konnten sich beim Fischstechen beweisen.
Auf dem Gelände der Schützengesellschaft war ein Parcours mit einigen Spielen
aufgestellt. Eine Mohrenkopf-Maschine lockte die Kinder an, Dosenwerfen,
Eier laufen, Ringe werfen und Torwandschießen standen zur Verfügung, ebenso
ein Kinder-Tattoo-Studio. Alle großen und kleinen Kinder hatten viel Spaß. Im
Schützenhaus gab es flotte Musik zum Abrocken.

Nach der Proklamation (siehe Bericht Sonntag), mußte der Kinder-Oberst sein Amt
abgeben, weil er Kinderkönig geworden ist. Der Kinder-Oberst vom letzten Jahr,
Thies Dehning, sprang dafür ein.
Der Kinderschützenzug machte sich auf den Weg um die Scheibe, am Haus von
Familie Großmann, anzubringen. Mit dem Präsentiermarsch wurde die
Königsscheibe feierlich ans Haus angebracht. Der Kinderkönig lud alle zu einem
Umtrunk ein. Die Ehrentänze wurden direkt auf der Straße vor dem Haus absolviert.

Noch einmal ging es zurück zum Schützenhaus. Ein toller Tag für die Kinder war
zu Ende. Im Anschluß durften die Erwachsenden schon einmal für das Schützenfest
am nächsten Wochenende trainieren.
Weitere Bilder in den nächsten Tagen und später in der Foto-Galerie!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

12 − neun =