Schützenfest in Steinhorst

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Das Schützenfest in Steinhorst begann schon am Freitag mit dem Hissen der
Königsfahne beim „alten“ König Rouven Erxleben. Mit Spanferkel und kalten
Getränken wurde das Schützenfest eingeläutet.
Pfingstsamstag ging früh morgens der Weckzug durch Dorf, um die Bürger

pünktlich zum Schützenfest zu wecken. Antreten war wie immer am Lachtepark.
Das schöne Pfingstwetter lockte viel Schützen aus Nah und Fern an. Beim Antreten
wurden die Würdenträger begrüßt in den langen Schützenzug eingliedert.


Nachdem der Schützenkönig abgeholt wurde, ging es für alle überraschend in
den Park an der Kirche. Uwe Schmidt wurde dort feierlich als Oberst verabschiedet
und bekam dort den Rang des Oberst a.D.. Uwe Schmidt hatte den Rang als Oberst
10 Jahre inne und übergab das Kommando in jüngere Hände.
Neuer Oberst wurde Sascha Röhling.

Im Anschluß ging es ins Festzelt zum Katerfrühstück. Der Spielmannszug und der Fanfarenzug Steinhorst spielte abwechselt auf und brachte die Steinhorster Schützen, sowie die Abordnungen
der Gastvereine aus Lüsche/Räderloh, Eldingen, Gr. Oesingen,
Grebshorn/Wohlenrode und Oerrel in Stimmung.
Landrat Tobias Heilmann, der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister
Benjamin Hüser und Bürgermeister Percy Pfeiff wurden vom 1. Vorsitzenden
Uwe Schmidt besonders begrüßt.

Nach dem Katerfrühstück vom Festwirt Reiner Kirk ging es zum Schützenhaus,
wo die neuen Würden ausgeschossen wurden. Den Titel als Gästekönig
holte sich Axel Rau aus Berlin.
Am Abend ging es zur Proklamation ins Festzelt.
Mit viel Applaus wurde Ingo Schilling mit seiner Frau Kira zum
neuen Schützenkönig von Steinhorst gekürt.

Weitere Würdenträger: Siehe Beitrag vom Samstag, den 27. Mai.

Bis spät in die Nacht wurde die neue Majestät ausgiebig gefeiert.

Am Pfingstsonntag ging es nach dem Antreten zum neuen Jungschützenkönig
Kevin Zilke, um dort am Haus die Königsscheibe anzubringen.

Unterwegs gab es einen kurzen Stopp in der Metzinger Straße. Die Schützen
Herbert Tietje, Heiner Deppe und Bernd Rohrschneider mußten heraustreten
und wurden vom 1. Vorsitzenden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Diese drei haben sich um das
Schützenwesen in Steinhorst besonders verdient gemacht.

Nach dem Anbringen der Jungschützenscheibe und einigen Kaltgetränken,
setzte sich der Zug in Richtung Schützenkönig, in Bewegung.

Der Schützenkönig Ingo Schilling freute sich so viele Schützen begrüßen zu dürfen
und lud alle, nach dem Anbringen der Königsscheibe, zum Umtrunk ein.

Nach einigen geselligen Stunden ging es wieder auf das Festzelt, wo
DJ Meier wartete und die Schützen ordentlich einheizte.

In dieser Woche gibt es noch weitere Fotos vom Schützenfest in Steinhorst!
Am Ende der Woche werden alle Fotos in verschiedenen
Foto-Galerien zu sehen sein.

Es könnten rund 800 Bilder werden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 + 19 =