B-Juniorinnen des SV Steinhorst mit Futsal gut gestartet

Foto Hans-Hartmuth Müller

Mit einem
1:1 gegen die JSG Hankensbüttel und einem 1:0 Sieg gegen

 die JSG Okertal
zum Auftakt der Hallenrunde können wir gut leben. 

Auch wenn im ersten
Spiel durch einen individuellen Fehler zwei Punkte

verschenkt wurden
sind wir zufrieden. Aber genauso kann man auch sagen,

 macht doch vorne
die vielen Chancen rein und es hätte auch zum Sieg gereicht. 

In beiden
Spielen waren wir die spielbestimmende Mannschaft. 

Aber so ist Fussball
oder besser gesagt, Futsal.

Es ist dann
doch schon eine Umstellung, aber zeigt wer mit der Kugel 

umgehen kann.
Futsal ist ein anderer Ball der nicht so springt und es gibt

 keine
Banden. Hier soll das saubere spielen gefördert werden. Durch die 

Regel,
nach 3 direkten Freistößen gibt es einen Strafstoß für den Gegner, 

soll
das FairPlay gefördert werden. All das konnte man schon am 

ersten
Spieltag sehen. 

Auch wenn es für die Spielerinnen eine Umstellung ist.

Die schweren
Brocken kommen noch mit den Bezirkligamannschaften aus 

Gifhorn und
Leiferde 1, sowie der starken 1. Mannschaft von der JSG Sülfeld.

 Am
19.12.15 beginnt um 9:30 Uhr der zweite Spieltag. Hier treffen wir auf 

Meine, Leiferde 1 und Sülfeld 2. Anschließend wird sich dann auf die 

Weihnachtsfeier im HdG vorbereitet. 

Die Tore erzielten Ann-Katrin Dierks gegen Hankensbüttel, 

den Siegtreffer gegen Okertal Jasmin Dierks.

Bericht: Frank Kalinowski

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zehn − sechs =