Der Erlöß vom Sozialen Tag der Grundschule geht an den Spielmannzug Steinhorst

Einen Schultag der ganz besonderen Art erlebten die Jungen
und 

Mädchen der Grundschule Kunterbunt aus Steinhorst am 16.07.16.

Zum wiederholten Mal beteiligte sich die Schule am „Sozialen
Tag“, der 

zum ersten Mal bundesweit 2006 stattfand, und seit dieser Zeit zum
festen

 Programm der Grundschule Kunterbunt gehört.

Im Vorfeld beratschlagten die Schüler, welche Projekte
unterstützt werden

 könnten und stimmten ab. Dieses Mal bekam der Spielmannzug 

die
meiste Zustimmung.

 „Den Spielmannzug zu unterstützen macht Sinn, da er unseren Laternenumzug

 in jedem Jahr mit munterer Musik begleitet“, erläutert die Schulleiterin Frau
Alps
.

Jede Klasse setzte sich auf ihre Weise ein, um Geld zu verdienen:
Die Klasse 1 

sammelte zusammen mit der Primar C (Kooperationsklasse der 

Eichenwaldschule Wittingen) Müll und erhielt ihren Lohn von der 

Gemeinde
Steinhorst. Die Klasse 3 veranstaltete verkaufte leckeren

 Kuchen und Kaffee vor
der Volksbank. Die Schüler der 4. Klasse suchten 

sich eigene Arbeitsstellen und
boten ihre Dienste für individuelle 

Tätigkeiten an: Sie unterstützten z.B. den
Gemeindearbeiter bei seiner 

Arbeit oder halfen in einem Altenpflegeheim mit.

Wir sind gespannt, welcher Betrag in diesem Jahr zusammen 

kommen wird. Schulleiterin Anngret Alps und ihre Kolleginnen bedanken 

sich herzlich bei allen Arbeitgebern und Geschäften für die große 

Spendenbereitschaft, und dass sie den Schülern die Gelegenheit gaben, 

sich
sozial zu engagieren. Danke auch den vielen Eltern, die ihre Kinder 

so
tatkräftig unterstützten und sich so maßgeblich am Erfolg beteiligten. 

 

Annegret Alps

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 3 =