Reitsportfestival in Allersehl 2.Teil

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Am Samstagnachmittag kam es zur Fohlenschau und wer

sein Portemonnaie mit hatte, konnte ein Fohlen bei der

Auktion ersteigern. Das teuerste Fohlen ging weg

für 33.000€ . Gesamtumsatz aller Fohlen 219 000€.





Insgesamt wurden über 160.000 € an Preisgelder

auf den verschiedenen Turnieren an den Siegern und Plazierten

vergeben.



Im VIP Zelt li. Lars Nieberg mit Landrat Dr. Andreas Ebel


Reiter aus 19 Nationen waren am Start:

Argentienien, Australien, Kanada, Kroatien, Dänemark, Finnland,

England, Hongkong, Irland, Italien, Japan, Lettland, Niederlande,

Polen, Südafrika, Slovenien, Schweiz, Schweden und natürlich

Deutschland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei × 3 =