Rahmenprogramm zur Sonderausstellung im Schulmuseum am 28. September

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit,

die Ausstellung zu besichtigen.

Im Schulmuseum Steinhorst –

Mittwoch, 28. September 2016, 19 Uhr :

Prof. Marco De Michelis, IUAV Universität Venedig:

Die internationale Bedeutung Heinrich Tessenows

Ähnlich wie der junge Le Corbusier war auch der

italienische Archtekt Marco De Michelis tief von der

Architektur Heinrich Tessenows beeindruckt.

De Michelis widmete der Erforschung des Werks von

Heinrich Tessenow zehn Jahre und trug durch eine 

bahnbrechende Publikation

(„Heinrich Tessenow 1876 – 1950. Das architektonische

Gesamtwerk München 1991″) wesentlich zur

Wiederentdeckung Tessenows als Wegbegleiter

der Moderne in der Architektur bei. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 − 6 =