SV Steinhorst Fußball – Deutliche Niederlage in Emmen

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Unerwartete hohe Niederlage beim Auswärtsspiel!

TV Emmen – SV Steinhorst

5 – 1  (2-0)

Letzte Woche beim Heimspiel gegen Parsau stand die Abwehr vom

 SVS wie eine Mauer, diesmal in Emmen wie Schweizer Käse.

Durch die vielen Abspielfehler, auch schon bei der

Ballkontrolle, konnten die Steinhorster nicht an das

letzte Spiel  anknüpfen und verloren verdient. Dabei spielte

die Heimmannschaft  auch nicht besonders, aber sie nutzten die

vielen Fehler vom SVS   gnadenlos aus. Dabei  hatten die Gäste 

aus Steinhorst durchaus einige Chancen.


Nach 48 Minuten war das Spiel durch ein Eigentor von J.-J. Conrad

zum 3-0 entschieden. Den Ehrentreffer für Steinhorst zum 3-1 erziehlte

Sören Pirch in der 77. Minute mit einem sehenswerten Schuss in den 

Winkel. Zuvor gab es die Gelb/Rote Karte für C. Pelzer


Am kommenden Sonntag kann es die Mannschaft  besser

machen, beim Heimspiel gegen Bergfeld.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechs + 8 =