Zukunft – Haus der Gemeinde

Fotos Markus Holz

Ergebnispräsentation
des Workshops der Uni Cottbus

 zur Entwicklung des Tessenow – Hauses!

   

5 Masterstudenten im Studiengang Architektur der
Universität Cottbus

stellten zusammen mit ihrem Professor Wolfgang Schuster und
seinem 

wissenschaftlichen Mitarbeiter Nils Wenk am 26.10.2017 um 18:30 Uhr

ihre
im Auftrag der Tessenow-Runde erarbeiteten 

Ergebnisse im Haus der Gemeinde vor.


Karin v. Welck hatte die Mitglieder der Tessenow-Runde
und den 

Rat der Gemeinde Steinhorst zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Nach einer Woche Workshop „vor Ort“ präsentierten die
Studenten 

im Rahmen ihrer  Seminararbeit
5 Nutzungskonzepte für eine mögliche 

Tagungsstätte. Dabei konnten sie ihre
Eindrücke und Erfahrungen, die 

sie aus 5 Tagen „Leben in Steinhorst“ inklusive
Übernachtungen im 

Haus der Gemeinde gewinnen konnten, in ihre Konzepte mit
einbringen. 

Da zu einem Seminarbetrieb mit einer angenommenen
Kapazität von

 bis zu 70 Personen das Tessenow-Haus allein nicht ausreicht,
wurde

 der Gasthof Heine mit in die Planung einbezogen.  

Alle Konzepte berücksichtigen einen Seminarbetrieb im
Haus der 

Gemeinde mit einem Unterkunftsbereich auf dem Grundstück des 

Gasthofs
Heine. Die Planungen beinhalten dabei eine mögliche

Teilnutzung vorhandener
Gebäude des Gasthofs Heine mit einem 

Fußweg entlang der Lachte zum Haus der
Gemeinde . Insbesondere 

der Weg an der Lachte wurde als 

neue charakteristische
Achse für den Ort bewertet und von

 allen Teilnehmern der Veranstaltung als
positiv bewertet.

In 3 Monaten werden die Konzepte nun zu vollständigen
Entwürfen 

konkretisiert. Ziel ist im März nächsten Jahres die Ergebnisse der 

Ausarbeitungen dem Rat und der Tessenow-Runde vorzustellen.

Bericht: Markus Holz

Ein Kommentar

  1. Ich hoffe , daß damit jetzt endlich ein Konzept gefunden wird , womit dem HDG und dem Gasthof Heine neues Leben eingehaucht wird und damit eine Chance genutzt wird , um unser Dorf attraktiver zu gestalten . Auch das mit dem Verbindungsweg an der Lachte ist schlichtweg genial .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 + 3 =