LG-Preisschießen SV Lüsche-Räderloh ab dem 15. März

Schützenverein   

Lüsche Räderloh e.V. von 1925

An
alle Mitglieder, Freunde und benachbarten Vereine des Schützenvereins
Lüsche-Räderloh

                                                    Einladung

Auch
in diesem Jahr veranstaltet der Schützenverein Lüsche-Räderloh

wieder sein
traditionelles öffentliches LG-Preisschießen auf dem

Schießstand im
Schützenhaus in Lüsche.


Als
Schießzeiten stehen folgende Termine zur Verfügung:

Donnerstag,   den 15.03.2018      18.00 – 21.00 Uhr

Freitag,           den 16.03.2018      18.00 – 21.00 Uhr

Sonntag  ,       den
18.03.2018      10.00 – 12.30 Uhr

Donnerstag,   den 22.03.2018      18.00 – 21.00 Uhr

Freitag,           den 23.03. 2018     18.00 – 20.00 Uhr

Den
Abschluss bildet am Freitag den 23.03. 2018 um 20.00 Uhr

ein gemeinsames
deftiges Wurstessen, das für die Teilnehmer am

Preisschießen kostenlos ist.

Die
Preisverteilung und die Bekanntgabe der Sieger finden im Anschluss

an das
Wurstessen gegen 21.00 Uhr statt.

Wir
würden uns freuen, zu unserem Schießen viele Mitglieder und Gäste begrüßen zu
können und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg

und „Gut Schuss“

 

1. Preis          150

2. Preis          100

3. Preis          ein
großer Schinken

und viele weitere Fleisch- und Wurstpreise

 

Jeder Tagessieger (bester Einzelteiler) bekommt
eine Mettwurst

 

1 Satz – 10 Schuss kosten 6.00 €          Der Mindesteinsatz beträgt 12 €

Jugendliche (12 bis 17 Jahre) zahlen pro Satz 5,00
€ Der Mindesteinsatz

beträgt 10 €

 ·     Geschossen
wird mit dem Luftgewehr, sitzend aufgelegt auf 10er Streifenspiegel,
        je Spiegel
ein Schuss.

·        
Eigene
Gewehre, Munition und das Zielhilfsmittel „Adlerauge“ sind zugelassen.

·        
Es
dürfen nur die vom Verein bereitgestellten Auflagen benutzt werden.

·        
 Die Teiler werden elektronisch ermittelt. Die
besten beiden Teiler, die ein Schütze während des gesamten Preisschießens
erzielt, werden addiert. Der Schütze mit der niedrigsten Teilersumme ist
Sieger. Bei Teilergleichheit entscheidet der 
bessere Einzelteiler.

·        
Das
Mindestalter für die Teilnahme ist 12 Jahre.

·        
Es
dürfen nur die vom Verein gekennzeichneten Streifen verwendet werden.

·        
Erworbene
Streifen müssen am Kauftag beschossen und nach dem Verlassen des Schießstandes
unverzüglich bei der Aufsicht abgegeben werden.

·        
Den
Anweisungen der Aufsicht ist Folge zu Leisten.

·        
In
allem nicht aufgeführten Punkten gilt die Sportordnung.

·        
Änderungen
bleiben dem Vorstand vorbehalten

Schützenverein
Lüsche-Räderloh

Verfasser: Werner Reuther

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.