Linden-Apotheke schließt Ende Juli

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Linden-Apotheke schließt nach 64 Jahren!

38 Jahre unter der Leitung von Gabriele Gayger!


Am 21. Juli 1956 wurde die Linden-Apotheke in Steinhorst,

 Bahnhofstraße,
eröffnet. Gründerin war Frau Hildegard Senner.

 Hildegard Senner hatte
nach Studium in Breslau/Schlesien und nach 

der Flucht in Steinhorst eine
neue Heimat gefunden. Frau Senner war 

eine Apothekerin aus
Leidenschaft, die die Apotheke 25 Jahre leitete. 

Im Jahr 1978 begann
Frau Gabriele Gayger, die ebenso in Breslau 

studiert hatte, als
Apothekerin in der Linden-Apotheke zu arbeiten. 

Frau Gayger übernahm die
Apotheke 1982 als Pachtapotheke und

 führte sie ab 2005 als eigene
Apotheke weiter. Im Jahr 1992 

erfolgte ein Umbau mit wesentlicher
Erweiterung und 

Modernisierung der Apotheke. Im Mittelpunkt des Denkens
und

 Handelns in der Steinhorster Apotheke stand stets der Patient. 

Ganz wesentlich zum Erfolg einer Apotheke tragen die Mitarbeiter

 bei,
bei denen sich Frau Gayger herzlich bedanken möchte.

Ebenso dankt Sie
den Ärzten aus Steinhorst und Umgebung für

 die gute Zusammenarbeit. 

 Leider ist es in der heutigen Situation nicht mehr möglich, einen 

Nachfolger für eine Landapotheke zu gewinnen, berichtet Fr. Gayger.


 Deshalb wird die
Linden-Apotheke aus Altergründen 

zum 31. Juli 2020 geschlossen werden.  

Ganz besonders danke ich unseren Kunden für die Treue

 und das
entgegengebrachte Vertrauen über viele Jahre

 und wünsche für die Zukunft
alles Gute.


Gabriele Gayger


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.