2. Citroentreffen in Steinhorst

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Foto oben: Tobias Pagel zwischen seinen beiden Citroens

Am letzten Freitag kamen die ersten Besucher zum Citroentreffen angereist, leider war das Wetter bis 16.00 sehr regnerisch, wandelte sich dann aber zum Besseren und so konnte Veranstalter Tobias Pagel die Teilnehmer und auch Helfer und Gäste aus dem Dorf mit einer musikalischen Darbietung des Spielmannszuges begrüßen.

Foto Georg Pagel

Das fiel durchweg auf positiven Anklang, wie auch die gemütliche Atmosphäre des gesamten Platzes und die Bewirtung mit vielfältigen Getränken, Grillgut und Pommes. Es wurde bis weit in die Nacht hinein gefeiert und interessante Gespräche geführt mit den Gästen, die aus ganz Deutschland und auch aus Belgien angereist waren. Das jüngste Auto war ein 2015er C5 V6 mit breit, kräftig und PS stark Optik aus Belgien, das älteste Fahrzeug war ein GS Break (Break heißt auf französisch Kombi), Baujahr 1972. 

Auf einen ähnlichen, wie beim ersten Treffen 2019 dargebotenen Gag, einen ausgedienten koreanischen Kleinwagen mit dem Vorschlaghammer, pro Schlag 50 Cent für einen guten Zweck, musste leider komplett verzichtet werden, weil der ortsansässige Schrottplatz die Autoverwertung aufgegeben hat. Dafür wurde der ausgebaute luftgekühlte 4 Zylinderboxer eines Citroen GSA präsentiert und sehr zur Freude von Besuchern und vor allem von interessierten Kindern ab und zu laut brüllend gestartet. 

Foto Hans-Hartmuth Müller
Foto Georg Pagel

Es fand am Samstag eine Ausfahrt mit etwa 25 Citroens bei schönstem Wetter auf Nebenstraßen durch den nördlichen Landkreis Gifhorn statt. Die Gäste waren begeistert von unserer schönen Landschaft und machten ausgiebig Fotos.

Foto Georg Pagel

Am Sonntag hieß es, nach einem ausgiebigen Frühstück Abschied zu nehmen. Man bedankte sich bei Tobias Pagel und seinem Team, bestehend aus jungen Leuten aus Steinhorst für die tolle Organisation und man verabredete sich schonmal, wenn nicht wieder irgendein übergeordneter Mist, wie die letzten 2 Jahre dazwischenkommt, fürs erste Juliwochenende 2023.

Text: Georg Pagel
Fotos: Georg Pagel + Hans-Hartmuth Müller

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht + fünfzehn =