Abstieg! SVS verliert im Elfmeterkrimi

Wenn Freud und Leid sich wieder die Hand geben: Ein gutes Spiel mit wenig erfreulichem Ausgang. Der SV Steinhorst hat sein Relegationsspiel gegen T.C. Gifhorn II auf dem A-Platz auswärts in Triangel verloren und steigt damit nach einer nicht so sonderlich rosigen Saison aus der 2. Kreisklasse ab. Endstand: SV Steinhorst vs. T.C. Gifhorn II 5:6 n. E.

Ein positiv überraschend langweiliges 1:1 in der regulären Spielzeit verlängerte das Relegationsspiel. Der SVS ging in der 34. Minute durch Bledi Mingo in Führung und nach dem Ausgleichstreffer durch die Gifhorner in der 45. Minute wurde den ersten Steinhorst-Fans schon bange – immerhin kannte man das Spiel „Stark angefangen, stark nachgelassen“ aus den vergangenen Partien bereits. Doch der SVS überraschte seine Zuschauer und brachte das Unentschieden erfolgreich über die Zeit, sodass der Schiedsrichter zur Verlängerung – 2x je 15 Minuten – pfiff.

Noch nicht so ganz wach kullerte der Ball der Gifhorner ziemlich unverteidigt bereits in der 91. Minute in das Steinhorster Tor. Das war dann aber der Weckruf, denn ab da ließen die Steinhorster Jungs ihr Herz auf dem Spielfeld. Wenn sie diesen Kampfgeist in ein, zwei Spielen während der laufenden Saison gezeigt hätten – wer weiß, vielleicht hätten sie die Klasse so durchaus halten können?

Angefeuert von einem hochemotionalen und aufgeladenen Publikum schmissen sich die müden Spieler in die Zweikämpfe, verteidigten, grätschten, kamen aber dennoch nicht recht zum Abschluss. Ab der 100. Minute spielte Steinhorst nach einer Gelb-Roten-Karte dann auch noch in Unterzahl, die ab der 107. Minute durch eine Gelb-Rote-Karte auf Seiten der Gifhorner aber wieder revidiert war.

„Mach ihn, mach ihn, er macht ihn!“ – Marcel Schmidt erlöste Steinhorst erst in der 120. Minute und rettete die Mannschaft so ins Elfmeterschießen. Völlig erledigt nach hundertzwanzig Minuten wollte der Ball der Steinhorster Elfmeterschützen jedoch zweimal nicht wie geplant ins Netz gehen, sodass T.C. Girhorn II die Klasse hält, während der SV Steinhorst damit abgestiegen ist.

Tore im Elfmeterschießen:

2:3

2:4

3:4 durch Sören Pirch

4:4 durch Mark Bieber

4:5

4:6

5:6 durch David Litau

Spielinfos: fußball.de

Bericht & Bilder: Vanessa Deckwer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × 4 =